Actifry® Express XL einmal näher vorgestellt

Deckel abnehmbar, grüner Punkt zum schnellen Öffnen.

ActiFry Espress XLDas bei uns eine ActiFry® Express XL eingezogen ist, hatte ich euch hier ja schon berichtet. Nun möchte ich heute im zweiten Bericht ein wenig näher auf sie eingehen. Sicherlich möchtet ihr wissen, was sie alles kann. Ich kenne viele Leute, die sie sich kaufen wollen, aber noch immer am überlegen sind, welche ActiFry® es denn sein soll. Es gibt mittlerweile 4 unterschiedliche Geräte unter denen man wählen kann. Da wären: die ActiFry 2in1, mit 2 Ebenen, oben kann sogar ein Steak gegrillt werden. Dann gibt es die ActiFry Snacking mit aufsetzbarem Garbehälter (Korb). Dann wäre da noch die ActiFry Mini – für kleine Familien sehr gut geeignet. Und eben meine, die ActiFry® Express XL

Tefal dazu: Verbesserte ActiFry Technologie: bis zu 30 % schneller (Im Verhältnis zur Zubereitung von 600 g frischen Pommes frites (Querschnitt 10 x10 ) in der ActiFry 1 kg)

Als die ActiFry® bei uns ankam, war ich ob der Größe des Geräts wirklich mehr als überrascht, irgendwie hatte ich sie viel kleiner in Erinnerung, als ich sie das letzte Mal in einem Markt für Elektrogeräte sah. Mein Erstaunen legte sich aber schnell, da diese ActiFry® ein ganz neues “Baby” von Tefal ist und ich damals die Mini gesehen hatte. Eine Mini für unsere Familie wäre aber viel zu klein, die ActiFry® XL hat Gott sei Dank ein riesiges Fassungsvermögen von 1,5 Kilo Pommes z.b. Hier kann man gleich alles für die gesamte Familie zubereiten und muss nicht noch lange auf den Pommes Nachschub warten.

Heißluftgebläse, Rührarm, herausnehmbares Gitter und Einsatz der ActiFry®

Heißluftgebläse, Rührarm, herausnehmbares Gitter und Einsatz der ActiFry®

Lieferumfang:

Das Grundgerät, der Rührarm und der Öl-Messlöffel. Ein Gerät nach meinem Gusto, ich mag keine Geräte zu dem noch 100 andere Zubehörteile gehören, meist sucht man Teil 99 nämlich ständig. Und die Schubladen sind schon voll genug. Plus Bedienungsanleitung und Rezeptheft.

Rührarm und Öl-Messlöffel, nutzbar auch als Gewürzlöffel

Rührarm und Öl-Messlöffel, nutzbar auch als Gewürzlöffel

Reinigung:

Der Deckel, der mich übrigens an ein UFO denken lässt, ist abnehmbar und kann genau wie alle anderen Teile in den Geschirrspüler – bitte aber NICHT das Grundgerät mit hineintun – sollte aber selbstverständlich sein.

Zubereitung der Speisen:

Pommes und Co kommen in die “Schale” die in das Gerät hineingestellt wird – darin befindet sich auch der Rührarm, der lediglich aufgesteckt werden muss. Das Gerät selber ist meiner Meinung nach sehr ruhig, erinnert im Betrieb sehr an einen Fön. Der Rührarm setzt sich ein Paar Sekunden später in Betrieb, nachdem man das Gerät angeschaltet hat. Also nicht wundern, alles ist in Ordnung. Die Zeit ist individuell schaltbar – die Garzeiten der Pommes usw kann man dazu dann entweder aus dem dabei liegenden Rezeptheft entnehmen oder sich seine Rezepte ergoogeln (es gibt unzählige) oder aber, man kocht “FreiSchnauze”, was ich ja gern mache. Übrigens kommt jeder perfekt auch ohne Anleitung klar, das Gerät ist selbsterklärend und kinderleicht zu bedienen.

Geschmack:

Ich habe sowohl Pommes als auch schon ein komplettes Gericht darin gekocht, beides war sehr lecker aber doch ganz anders, als man es gewohnt ist. Hat man früher seine Pommes im Öl ertränkt und es roch nach Imbissbude, so sind die Pommes nun naturbelassen und dementsprechend anderes “duftet” es nun auch in der ganzen Wohnung. Man erzielt mit der ActiFry® den natürlichen Geschmack (z.b.) einer Kartoffel. Selbst gefrostete Pommes erinnern plötzlich an frische (selbstgemachte) Pommes. Ungefrostete frische Pommes sind aber ein wirkliches Gedicht, man muss es wirklich einmal ausprobiert haben. Gewürzt wird nach dem Garen oder etwa 1 Minute vor Ende – sehr lecker. Dabei hilft einem der beiliegende grüne Messlöffel wiederum sehr. Frischen Pommes gibt man einen Messlöffel Öl dazu, gefrostete Pommes enthalten schon Öl, da kann man es getrost weg lassen.

Material und Komfort:

Rührarm und die antihaftbeschichtete Schüssel

Rührarm und die antihaftbeschichtete Schüssel

Antihaftversiegelung, Keramik auf Silicium Basis, RESISTANT S-Technologie: wärmeisoliertes Gehäuse. Speisen brennen nicht an. Gleichmäßiges Rühren führt dazu, das die Speisen weder anbrennen und anhaften. Außer Pommes mit bis zu 1,5 Kilo Fassungsvermögen, kann man auch Meeresfrüchte, Geflügel, Schnitzel usw darin zubereiten. Ebenso kann man Chilis, Eintöpfe oder auch Desserts damit zaubern. Einschalten, laufen lassen, entspannen und Zeit gewinnen, die so manch einer von uns nicht hat . Sehr positiv finde ich es, dass man, wenn man an das Gargut möchte, das Gerät nicht erst komplett ausschalten muss, sondern lediglich den Deckel öffnen muss. Das Gerät stellt sich auf Stand-by, schließt man danach den Deckel wieder und drückt den Startbutton, so startet es genau an dem Punkt wieder an dem man unterbrochen hat. Das Gehäuse selber wird im Betrieb nicht extrem heiß, man kann den Deckel auch berühren. Kleine Kinder sollte man allerdings  fernhalten.

Zweites Fazit:

Deckel abnehmbar, grüner Punkt zum schnellen Öffnen.

Deckel abnehmbar, grüner Punkt zum schnellen Öffnen.

Die ActiFry möchte ich schon jetzt nicht mehr missen. Alles was ich bisher darin zubereitet habe schmeckt sehr lecker und bei einer deutlich verbesserten Technologie von 30% kann man noch mehr Zeit sparen. Das Frittiergut wird schonend bei 150 Grad  gegart. Ebenso sorgt die Heißluft-Zirkulation dafür, dass das Gargut nicht austrocknet – es ist außen knusprig und innen weich und / oder saftig, je nach Inhalt. Sehr positiv aber ist, das man oftmals kein zusätzliches Öl hinzufügen muss. Ich bin bisher sehr zufrieden und berichte natürlich weiter über meine Erfahrungen und Gerichte darin. Übrigens kann man zuschauen, wenn das Essen gart, der Deckel beschlägt nicht.

meiner

The following two tabs change content below.

Manuela Widmann

Ich blogge seit mehr als 7 Jahren und bin Mutter von 3 eigenen Kindern, so wie Stiefmutter von 2 Kindern. Das Bloggen macht mir persönlich sehr viel Spaß, ich berichte gern über neue Rezepte, den Thermomix und die ActiFry und natürlich über alles mögliche, was man über Food, Deko, Geschirr und Lifestyle berichten kann. Ich hoffe, das euch meine Artikel gefallen und vielleicht gibt es auch ein kleines Feedback von euch dafür

Neueste Artikel von Manuela Widmann (alle ansehen)

8 Antworten

  1. Huhu Manu,
    deine Actifry ist ja echt ein Leichtgewicht da ist meine schon schwerer.
    Das mit dem Messbecher und Rührer ist bei mir auch so. Ich finde es gut wenn weniger mehr ist und nicht so viel Zubehör dabei ist das landet in der Schublade und rutscht irgendwann meist nach hinten
    GLG und ein schönes Wochenende

    • Ich dachte auch zuerst, das sie schwerer wäre – passt ganz gut, wenn man sie z.b. auf einen hohen Schrank stellen will – wenn man sie nicht nutzt
      Und ich hasse Zubehör o.O suche noch heute ein Teil von einem meiner Mixer, den ich ja eigentlich gar nicht mehr brauche durch meinen TM. Wollte den Mixer aber meiner Freundin schenken und ärgere mich grade ganz furchtbar.

      Ich wünsche dir einen tollen Sonntag.

      LG

      Manu

Schreibe einen Kommentar zu Manuela Widmann Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
mehr...