Colorfood All in One im Thermomix® Varoma

Varoma für All in One Gerichte

Ich persönlich mag Speisen bei denen auch das Auge mitessen kann. Sei es Garnitur in Form von Salatblättern, Tomaten, Gurken oder ähnlichem oder aber, man kocht sein Essen gleich bunt. Ich hatte ja vor einiger Zeit hier über den Shop von Casa Deli berichtet und von diesem hatte ich noch Reis von Latao zu Hause. DELI-GLAM WEDDING PINK BIO, hört sich nicht nur toll an, sondern ist es auch. Allein das 300 Gramm schwere Päckchen ist schon eine Augenweide und heute sollte ein All in One Gericht aus dem Thermomix® und Varoma geben, da bot er sich regelrecht an. Ein Bekannter hatte uns noch “quietsch gelben” Curry aus Tunesien mitgebracht, da bot sich ein Currygeschnetzeltes an. Ein All in One geht Ratz Fatz im Thermomix®, einzig das Fleisch will klein geschnitten werden. Was benötigt ihr dazu?

Zutaten: 600 Gramm Hähnchen Brust oder Brust Innenfilet, 1 Kilo chinesisches Gemüse (TK), für 3 Personen etwa 180 Gramm Reis, 200 Gramm flüssige Sahne (oder Milch als Ersatz), 40 Gramm Mehl, 40 Gramm Butter, 300 Gramm Garflüssigkeit oder die gleiche Menge Brühe, Salz, Pfeffer, 3 El. Curry Pulver das war es auch schon.

Zubereitung: Das Fleisch in Mundgerechte Stücke schneiden und in den Varoma legen – ich schneide mir vorher immer ein Backtrennpapier zurecht, mache es nass und lege es in den Varoma-Einlegeboden(unten) – so kann das Eiweiß des Hähnchen Fleisch nicht auf den Reis tropfen.

Latao Pink Wedding Reis

Latao Pink Wedding Reis

Das Gemüse (gefroren) gebe ich auf den Varoma-Einsatz. Zuvor gibt man 1 Liter Wasser und 1 TL Salz in den Mixtopf, nimmt das Garbörbchen, setzt ihn in den Mixtopf und wiegt den Reis ein, Deckel schließen und den Varoma obenauf setzen, nun auch den Varoma mit dem Deckel schließen. Kleiner Tipp: Reis kocht gleichmäßiger, wenn er richtig nass ist. Dafür kurz auf Stufe 5 gehen (2 Sekunden) und schon ist er nass genug. Sitzt alles an Ort und Stelle wird die Varoma Taste gedrückt – die Zeit zuerst auf 15 Minuten/Stufe 2 gestellt für den Latao Reis, der weniger  Garzeit benötigt als die anderen Produkte. Und schon kann alles zusammen anfangen zu kochen. Nach 15 Minuten entferne ich das Garkörbchen und stelle alles nochmal 10 Minuten auf Varoma/Stufe . Den Reis könnt ihr prima im Garkörbchen belassen und dann in ein sauberes Küchenhandtuch wickeln, so bleibt alles richtig heiß.

Colorfood, auch das Auge isst mit ;)

Colorfood, auch das Auge isst mit

Nach den weiteren 10 Minuten kann man den Varoma komplett abnehmen und mit einem Handtuch abgedeckt zur Seite stellen. Die restliche Garflüssigkeit füllt man derweil in eine Gefäß und füllt es später soweit auf, das man 300 Gramm für die Sauce bekommt. Die Butter, das Mehl, Sahne, die Flüssigkeit  und das Curry Pulver zusammen in den Mixtopf geben (kein extra Mehl anschwitzen), das ganze 4 Minuten/100 Grad – erst kurz auf Stufe 4, dann auf Stufe 2 verrühren und aufkochen lassen. Da wir hier gern alles direkt in einer Schale auf den Tisch stellen, kann nun Fleisch und Gemüse gemischt werden, die Sauce oben drüber gießen und alles vorsichtig vermengen. Die Teller mit dem Reis anrichten, das Geschnetzelte dazu und schon ist man fertig. Wir fanden es sehr lecker und es sah wirklich farbenprächtig aus.

Kocht ihr auch gern farbenfroh?

 

meiner

 

[ratings]

The following two tabs change content below.

Manuela Widmann

Ich blogge seit mehr als 7 Jahren und bin Mutter von 3 eigenen Kindern, so wie Stiefmutter von 2 Kindern. Das Bloggen macht mir persönlich sehr viel Spaß, ich berichte gern über neue Rezepte, den Thermomix und die ActiFry und natürlich über alles mögliche, was man über Food, Deko, Geschirr und Lifestyle berichten kann. Ich hoffe, das euch meine Artikel gefallen und vielleicht gibt es auch ein kleines Feedback von euch dafür

Neueste Artikel von Manuela Widmann (alle ansehen)

2 Antworten

    • Leider habe ich die Farben nicht ganz so aufs Bild bannen können, das ist die Rache dafür, wenn man Blitzlicht anhat o.O
      Der Reis war noch etwas kräftiger in der Farbe – das sah irre aus

      LG

      Manu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
mehr...