Gastrolux®, großer Bratpfannentest 2014

Das nächste Mal Rumpsteak, ich bin gespannt.
Grill-Guss-Pfanne von Gastrolux

Grill-Guss-Pfanne von Gastrolux

Ja, auch ich koche mal in Töpfen und brate in Pfannen, obwohl ich den sehr beliebten Thermomix TM 5 besitze. Heute möchte ich die Grillpfanne der Firma Gastrolux® – in einem ersten Bericht – vorstellen. Gastrolux® ist mir seid langem bekannt, ich habe schon einige Produkte davon zuhause und bin immer wieder begeistert, wie gut diese Produkte sind. Und wer die Pfannen und Töpfe nicht mit spitzen Gegenständen „quält° hat sehr lange etwas davon. Gastrolux® bietet (damit dieses nicht passiert) passende Küchenhelfer in seinem Shop an – „quälen“ war gestern, heute gibt es Silikonhelfer. Ebenso sind aber auch die Oberflächen erneuerbar. Dazu und zum Biotan Plus® schreibt Gastrolux folgendes.Scrollt man auf der Seite nach unten, wird man auf den Punkt Strom sparen / 100 % Energieeffizienz stoßen. Das kann ich nur bestätigen, man erhält eine „plane“ Pfanne oder auch Topf, der mit der Herdplatte eins ist und sich nicht etwa nach kurzer Zeit anfängt nach oben zu wölben. Etwas mehr für eine Pfanne oder einen Topf/Wok oder Bräter zu investieren rentiert sich hier auf jeden Fall.

Boden Grill-Guss-Pfanne Gastrolux

Boden Grill-Guss-Pfanne Gastrolux

Natürlich haben auch andere, bekannte Markenfirmen, gute Töpfe und Pfannen, ich jedoch halte auf meine Gastrolux® Produkte sehr viel und bin nach wie vor begeistert. Nun wurde erneut zum „Großen Pfannentest 2014“ von Gastrolux® aufgerufen und diesmal wurde es eine Grillpfanne. So eine wollten wir schon lange einmal kaufen, ich war also super gespannt, wie sie sich machen würde. Die Grillpfanne findet man hier im Gastrolux® Shop, es gibt sie mit festem oder abnehmbaren Stil zu bestellen, allerdings ohne Deckel. Preislich liegt sie bei, ab: 105,00 Euro 87,50 Euro – 120,00 Euro. Bestellen kann man sie für Gas, Ceran, Elektro und Halogen kompatible Herde. Wir selber nutzen ein Ceranfeld. Wenn die bestellte Pfanne geliefert wird, befindet sie sich „Gastrolux® typisch“ in einer grauen Schutzhülle aus Stoff, ist mit Kunststoffträgern an den Seiten zusätzlich gesichert und beidseitig mit einer Folie versehen. Beide Folien kann man Rückstandslos abziehen.

Hähnchenbrust anbraten mit einem Hauch von Öl

Hähnchenbrust anbraten mit einem Hauch von Öl

Vor dem ersten Gebrauch sollte man die Produkte einmal kurz mit lauwarmen Wasser abspülen und dann trocknen, die Innenseite der Pfanne einmal kurz mit gutem Öl einpinseln und schon kann man loslegen mit braten. Zusätzliches Fett braucht man nicht. Das Bratgut wird dadurch sehr zart und saftig. Die Grillpfanne besitzt ja ihre typischen Rillen, da liegt das Steak nicht im Bratensud und wird regelmäßig gegart, b.z.w. gebraten. Oftmals hat man es (in anderen Pfannen), das das Bratgut im eigenen Sud eher schmort als richtig anzubraten.Wer schätzt nicht ein gut gebratenes Steak, saftig und rare oder medium Schmorbraten kann man noch immer im Bräter machen Wie aber, war nun mein erster Eindruck meines neuen Küchen „Schmuckstücks“ und wie war die Premiere?

Saftig gebratenes Hähnchenbrustfilet

Saftig gebratenes Hähnchenbrustfilet

Beim ersten Mal gab es nun ein Hähnchenbrustfilet als Schmetterling geschnitten, mit Palmenmark, Sauce Sambal,(selbstgemacht im Thermomix) Pommes Frites und einen (auch im TM 5) selbstgemachten Karottensalat mit Dijon Senf.  [Rezepte gern auf Anfrage per Kontaktformular]

Das nächste Mal Rumpsteak, ich bin gespannt.

Das nächste Mal Rumpsteak, ich bin gespannt.

Dazu habe ich zuerst einmal die Pfanne heiß werden lassen – die Poren vom Fleisch sollen sich ja gleich schließen – das Fleisch ungewürzt hinein gegeben, man hört das charakteristische „Zischen“ wenn die Pfanne den richtigen Hitzegrad erreicht hat, und von beiden Seiten scharf angebraten. Dann erst habe ich es gewürzt, nebenbei den Karottensalat im TM 5 zubereitet und anschließend die Sambal Sauce. Das Palmenmark geschnitten, Pommes in die Friteuse marschieren lassen und mich wie Bolle über das leckere Aussehen der Hähnchenbrust gefreut. Was soll ich sagen? Erwähnt hatte ich es oben schon: Das Fleisch war wirklich butter zart, nicht tot gebraten und sehr saftig. Ganz anders, als wenn man es in einer „normalen“ Pfanne gebraten hätte. Kleiner Tipp am Rande: Die Pfanne und Töpfe von Gastrolux® besitzen eine enorme Wärmeleitfähigkeit, man kann die Pfanne sehr schnell auf kleiner Hitze weiter braten lassen. Außerdem, und durch die neuartige Biotan Plus® Oberflächenveredelung, lassen sich all diese Produkte wunderbar säubern. Einfach ein wenig Spüli nach dem braten oder kochen, warmes Wasser, eine Spülbürste und schon, ist alles wieder rückstandslos sauber.

Mein Fazit:

Mit der Grillpfanne von Gastrolux® wird das gewünschte Steak wirklich lecker, zart und überraschend saftig. Uns gefällt das fettarme „grillen“ in ihr sehr gut. Die Hitzeverteilung an das Bratgut erfolgt gleichmäßig und bereits nach kurzer Zeit kann man die Temperatur drosseln.Es geht doch nichts über eine qualitativ hochwertige Guss-Grillpfanne. Wir sind nun auf das erste Rindersteak gespannt Bericht folgt natürlich.

Manuela

The following two tabs change content below.

Manuela Widmann

Ich blogge seit mehr als 7 Jahren und bin Mutter von 3 eigenen Kindern, so wie Stiefmutter von 2 Kindern. Das Bloggen macht mir persönlich sehr viel Spaß, ich berichte gern über neue Rezepte, den Thermomix und die ActiFry und natürlich über alles mögliche, was man über Food, Deko, Geschirr und Lifestyle berichten kann. Ich hoffe, das euch meine Artikel gefallen und vielleicht gibt es auch ein kleines Feedback von euch dafür

Neueste Artikel von Manuela Widmann (alle ansehen)

9 Antworten

  1. Ich habe die Grillpfanne auch und wir lieben sie sehr! Vor allem gefällt mir die einfache Reinigung, wenn ich daran denke, was ich an der alten Grillpfanne immer zwischen den Rillen rumgeputzt habe… das fällt bei der Pfanne von Gastrolux fast weg, weil sich die SO einfach reinigen lässt!

    Wann lädst du mich zum Essen ein?

    • OH JA, die Reinigung ist hammer Wäre toll, wenn man das von anderen Pfannen, die man zuhause hat, auch sagen könnte
      Es macht viel Spaß damit zu braten. Und man braucht kein zusätzliches Fett

      Ich habe dich schon 1000 Mal zum Essen eingeladen, musst nur herkommen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
mehr...