Germknödel im Thermomix zubereiten

Germknödelteiglinge im Varoma

Dazu noch selbstgemachte Vanille Sauce und Kirschen, so lecker. Schon immer mal wollte ich solch einen Germknödel essen, da ich aber aus der Gastro bin, weiß ich, das die meisten Knödel dieser Art nur noch TK-Ware sind und da kann ich völlig drauf verzichten. Nichts gegen TK – Gemüse ist in der Form sogar vitaminreicher als „frisches“ Gemüse vom Markt, aber bei solchen Dingen streike ich dann doch. Lange Zeit haben wir auf diesen Genuss verzichtet, da mir die Zubereitung einfach zu schwer oder zu umständlich war. Aber dank Varoma und dem TM 31 geht das schnell von der Hand und man kann anschließend gleich dämpfen – ohne den Kloß erst umständlich im Wasserbad und mittels Handtuch zu garen. Normalerweise werden diese Germknödel mit Zimt und Butter serviert, ich wollte einen gefüllten mit Kirschen und zusätzlicher Vanillesauce – macht keinen schlanken Fuß schmeckt aber super lecker. Zutaten für den Knödel: 30 g Zucker, 270 g Mehl, 100 g Milch, ½ Würfel Hefe, 1 Ei, 30 g Butter, ½ TL Salz, 500 g Wasser.

Luftig und schön locker geworden

Luftig und schön locker geworden

Zuerst 50 g Mehl, die Milch und die Hefe in den Mixtopf wiegen und dann 1 Min./37°/Stufe 3 vermischen. Danach die restlichen Zutaten dazugeben und 1 Minute/Knetstufe kneten lassen. Dann den Teig auf eine bemehlte Arbeitsplatte geben, 4 Klöße formen und nach belieben befüllen bei uns waren es besagte Kirschen.) und nochmals eine halbe Stunde gehen lassen – die Germknödel kann man dafür schon mal in den Varoma legen, indem sie später auch garen werden. Kirsch Sauce  Zutaten: 1 Glas Kirschen (am besten Sauerkirschen), ohne Steine, 15 g Speisestärke, 300 g Kirschsaft aus dem Glas, sowie 2 TL Vanille Zucker. Zubereitung: Alle Zutaten, bis auf die abgetropften Kirschen in den Mixtopf geben und 6 Min./100°/Stufe 3 einkochen lassen. Hierbei kann man das Stärkepulver ohne es anzurühren dazugeben. Anschließend die Kirschen dazugeben Linkslauf/2 Minuten/80° (Rührlöffel) erhitzen. Wenn es dann noch zu sauer ist, einfach noch etwas Zucker hinzufügen. Nun fehlt noch die selbstgemachte Vanille Sauce. Zutaten: 300 g Milch, 4 Eigelb, 50 g Zucker und eine halbe Vanillestange, die ich mir bei madavanilla bestellt habe. Ich bekomme jedes Mal einen Herzkasper, wenn ich sehe, wie teuer gekaufte Vanille im Laden ist.

Hier kann man die Vanille toll erkennen

Hier kann man die Vanille toll erkennen

Bei madavanilla bekommt man gute Qualität zu vernünftigen Preisen, es lohnt sich wirklich dort gleich etwas mehr zu bestellen. Nun aber weiter zur Zubereitung der Vanille Sauce: Alle Zutaten kommen zusammen in den Mixtopf, die Vanilleschote wird vom Mark befreit und kommt sowohl als Mark als auch als Schote mit in den Topf. Das Ganze wird dann 8 min. / Linkslauf / Stufe 3 / 80°C heiß gerührt. Später sollte man die Sauce in eine Flasche füllen, damit sie keine Haut zieht. Nun eigentlich nur noch die Germknödel in den Varoma legen (wenn sie es nicht schon sind) dann 25 Minuten/Varoma/Stufe 2 garen lassen. Nicht erschrecken, die werden riesig, mein Varoma Deckel stand richtig ab Meine Tochter bekam Stielaugen als sie sie sah Nun noch alles auf einem Teller anrichten und schmecken lassen. Einmalig und viel besser als wenn man sie woanders essen würde. Kennt ihr Germknödel und mach sie auch selber?

Manuela

Rezeptanregung: Rezeptwelt

[ratings]

The following two tabs change content below.

Manuela Widmann

Ich blogge seit mehr als 7 Jahren und bin Mutter von 3 eigenen Kindern, so wie Stiefmutter von 2 Kindern. Das Bloggen macht mir persönlich sehr viel Spaß, ich berichte gern über neue Rezepte, den Thermomix und die ActiFry und natürlich über alles mögliche, was man über Food, Deko, Geschirr und Lifestyle berichten kann. Ich hoffe, das euch meine Artikel gefallen und vielleicht gibt es auch ein kleines Feedback von euch dafür

7 Antworten

  1. HO-LY SHIT!!! GOTT, das sind vielleicht Monsterteile geworden! NUR GEIL!!! Je größer umso besser! Und ich dachte nicht, dass die so einfach gehen, man sagt ja immer, dass die so schwierig zuzubereiten sind…

    • Deshalb habe ich ja gefühlte 100 Jahre auf die Gelegenheit gewartet um sie endlich mal machen zu können Nur mache ich die nächstes mal etwas kleiner, das ist ja einer für Bauarbeiter Aber lecker wars alle Mal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
mehr...