Giros im Baguette

Schnell selber gebacken

Ab heute gibt es keinen Döner oder Pitas mehr bei uns, schade, die waren wirklich toll, selber machen ist aber besser und billiger. Die Idee dazu kam mir heute, als ich mal wieder durch einige Facebookgruppen schlenderte und mich an jeder Ecke ein Baguette ansah. Diese sind mir aber im Einkauf auch zu teuer und diejenigen, die man aufbacken kann, schmecken nicht. Also selber machen, mit dem Thermomix eine Sache von 2 Minuten, so schnell ist zumindest der Teig fertiggeknetet. Backen müssen die leckeren Teigstangen dann 20-25 Minuten, je nach Farbe, die man gern hätte. Meine sind etwas aus der Form geraten, ich habe sie nicht in einer speziellen Form, sondern einfach auf einem mit Backpapier belegtem Blech gebacken. Und da ich kein Ausstellungsstück auf dem Teller will, sondern etwas handfestes zu essen, war das perfekt.

Ganz schön groß, aber so lecker :)

Ganz schön groß, aber so lecker

Der Teig ist, wie bereits erwähnt, in 2 Minuten/Knetstufe fertig und man benötigt: 300 g warmes Wasser, 1 Päckchen Hefe (40 g), 25 g Olivenöl, 1,5 TL Salz, 500 g Mehl und eine Prise Zucker – das war es auch schon. Wie erwähnt 2 Minuten Intervallkneten lassen und danach etwa 15 Minuten gehen lassen, ruhig in einer separaten Schüssel. Nach dem gehen den Teig auf eine eingemehlte Tisch- oder Arbeitsplatte geben, 1-2 mal durchkneten und dann zu 2 oder auch 3 Baguettes formen. Vor dem Backen die Baguettes leicht nass machen, gut dafür ein Pinsel. Backen: 20-25 Minuten/200°. Während der Backzeit schon mal das Giros scharf anbraten, zum Schluss Zwiebeln hinzufügen und den Tzaziki aus dem Kühlschrank nehmen, damit er nicht zu kalt ist. Wir hatten noch welchen von Ostern (lecker selbstgemachter) und wer mag kann noch Schafkäse schneiden, schmeckt in er Kombi total lecker. Ich Troll hatte allerdings die Oliven vergessen. Hätte auf sicher noch viel besser geschmeckt, dann eben beim nächsten Mal Aber auch ohne Oliven war das Essen ein Gedicht, besonders das Baguette, toll aufgegangen und sehr locker vom Teig her. Warum kaufen, wenn man es selber viel besser kann?

Manuela

[ratings]

The following two tabs change content below.

Manuela Widmann

Ich blogge seit mehr als 7 Jahren und bin Mutter von 3 eigenen Kindern, so wie Stiefmutter von 2 Kindern. Das Bloggen macht mir persönlich sehr viel Spaß, ich berichte gern über neue Rezepte, den Thermomix und die ActiFry und natürlich über alles mögliche, was man über Food, Deko, Geschirr und Lifestyle berichten kann. Ich hoffe, das euch meine Artikel gefallen und vielleicht gibt es auch ein kleines Feedback von euch dafür

Neueste Artikel von Manuela Widmann (alle ansehen)

2 Antworten

  1. Mh, ich bringe die Oliven mit und du tust währenddessen diesen Schafskäse von dem leckeren „Brötchen“ weg, den mag ich nämlich nicht! =P
    Vielleicht noch ein Tomatensalat dazu und das Mittagessen wäre perfekt. Wann passt es dir? =P

    • Kannst gleich vorbeikommen
      Teig ist schnell fertig Ich mag nur keine Tomaten *Wääääh* also musst du die auch mitbringen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
mehr...