Hackfleischsonne, so schnell fertig

Fertige

Wenn man sich die einzelnen Thermomix Facebook-Gruppen anschaut, wird man irgendwann einmal auf eine der leckeren Bilder einer Hackfleischsonne stoßen. Ich habe bisher aber gedacht, das ich mir eher die Finger breche, als solch eine Sonne selber machen zu können. Am Wochenende war es dann aber soweit und meine erste Sonne ging in Produktion. Anstelle von Hackfleisch nahm ich dann aber doch Thüringer Mett, wir mögen das lieber als Hackfleisch – welches für uns dann doch besser in z.B. eine Bolognese passt. Da man hier wieder mit einen Hefeteig arbeitet, hier nun die Zutaten dafür: 600g Mehl, 1 Würfel Hefe, 1 TL Zucker, 300 G Wasser, 1 TL Salz, 30 g Olivenöl und 1 Tl Pizzagewürz oder andere Kräuter (nach Geschmack). Ich mache den Hefeteig immer gern so, das ich am Anfang die Flüssigkeit wie Wasser oder Milch in den Mixtopf gieße, dann die Hefe und den Zucker dazu gebe und das Ganze dann 2 Minuten/Stufe 2/37° verrühren lasse, so hat alles schon mal eine perfekte Temperatur.

Fertige Hackfleischsonne mit riesen Augen :D

Fertige Hackfleischsonne mit riesen Augen

Danach kommen dann die restlichen Zutaten hinzu. Anschließend 5 Minuten/Knetstufe kneten lassen. Teig aus dem Mixtopf nehmen und auf einer Arbeitsplatte in 2 Teile schneiden – später werden dann beide Teile auf etwa 28 cm Durchmesser ausgerollt. Nun kann man direkt die Hack-Masse oder auch Thüringer Mett-Masse zubereiten. Hier benötigt man: 500 g Mett (nach Wunsch), 2 Schalotten, 200 g Käse (nach Wunsch), ich nahm Gouda, und eine Paprika. Weitere Gewürze habe ich keine gebraucht. Zubereitung: Die Schalotten schälen, die Paprika waschen, vierteln und in den Mixtopf geben, der Käse darf auch gleich mit dazu – 4 Sekunden/Stufe 5 klein“schreddern“ lassen. Das Hack zufügen und etwa 2 Minuten/Stufe 3/Linkslauf vermischen lassen, sodass eine geschmeidige Masse entsteht, eventuell noch etwas länger laufen lassen. Je nachdem wie gut dann schon alles vermischt ist. Nun kann man auch gleich die erste Teigkugel ausrollen – hierzu ruhig etwas Mehl auf die Arbeitsplatte streuen, so bleibt später nicht kleben. Hat das ganze die richtige Größe erreicht und ist rund, so kann man direkt mit der Füllung beginnen. In die Mitte kommt ein runder Mettkloß, an den Seiten wird die Masse ringförmig verteilt. Bei diesem Arbeitsschritt, sollte man am besten den Teig schon auf dem Blech liegen haben. Dann kann man die zweite Lage Teig ausrollen und auf die Hackmasse legen, die Mitte dabei mit einer Müslischale bedecken. Die Eva erklärt das in ihrem Video aber so toll, das ich euch das Video <—- nicht vorenthalten möchte Die Strahlen der Sonne sind nicht so schwer, wie ihr denkt – schaut einfach genau bei der Eva zu. Das kann wirklich jeder, ist schnell fertig und so lecker, das sie Ratz Fatz aufgegessen ist Eva vielen Dank für deine tolle Anleitung, ich komme auf sicher gern wieder vorbei. Macht doch auch mal solch eine Sonne, ihr werdet begeistert sein Eva hat ihre Strahlen noch schöner gestaltet als ich meine, sie hat sie noch gedreht. Werde ich das nächste Mal sicherlich auch versuchen. Gebacken wird das Ganze bei etwa 160 – 180 ° je nach Ofen und ist in 40-45 Minuten fertig. Wer mag kann das Ganze noch vorher mit gequirltem Ei abstreichen, dann wird die Sonne noch schöner

Manuela

[ratings]

The following two tabs change content below.

Manuela Widmann

Ich blogge seit mehr als 7 Jahren und bin Mutter von 3 eigenen Kindern, so wie Stiefmutter von 2 Kindern. Das Bloggen macht mir persönlich sehr viel Spaß, ich berichte gern über neue Rezepte, den Thermomix und die ActiFry und natürlich über alles mögliche, was man über Food, Deko, Geschirr und Lifestyle berichten kann. Ich hoffe, das euch meine Artikel gefallen und vielleicht gibt es auch ein kleines Feedback von euch dafür

Neueste Artikel von Manuela Widmann (alle ansehen)

6 Antworten

  1. Hab das Foto ja schon ausgiebig auf Facebook bewundert – sieht lecker aus und ist sicher der Bringer auf einer Party zum Beispiel, da wird die Sonne sicherlich gut ankommen! Und ich habe jetzt Hunger auf eine Sonne mit Alien-Augen… =P

    • Wenn ich dir die schicken könnte, ich würds tun, sie ist echt lecker. Hätte ich zuerst gar nicht gedacht. Sie wird es am Wochenende nochmal geben, aber in einer anderen Version bin gespannt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
mehr...