Ich habe die Macht

Wenn man mal die Zeit Revue passieren lässt, wird auffallen, das die Zeiten sich unwahrscheinlich geändert haben. Waren früher alle noch sehr genügsam, gilt es heute all das zu haben, was andere nicht bekommen. Besser: nicht bekommen sollen. Steht beim Nachbarn ein neuer Wagen vor der Tür, muss es gleich ein besserer sein. Er darf auch gern mal 10.000 Euro teurer sein. Nur hermachen muss er was. Das Statussymbol muss protzig sein. Nur Not wird der bereits laufende Kredit aufgestockt. Einfach nur um Macht zu demonstrieren, Macht die einsam „macht“ Wie schnell kann auf Neid auch Hass folgen, wie schnell gehen Freundschaften kaputt. Hat man früher noch alles gemeinschaftlich geteilt, werden sich heute die besten Zutaten heraus gepickt und die schlechten dem Verlierer zugeschoben. Immer drauf bedacht natürlich vorher noch zu schauen ob man auch nichts Gutes übersehen hat. Vitamin B Böhnchen werden eventuell noch unter den besonders dicken Freunden verteilt, hierbei wird aber bereits abgewogen ob man nicht etwa das kürzere Hölzchen ziehen könnte. Heutzutage steht sich jeder selbst näher als dem anderen un die Mauern werden immer dicker. Haben um des Haben willen, ob es nun gebraucht wird oder nicht, das ist nicht ausschlaggebend. Und wer sich in den Weg stellt, wird kurzerhand niedergemacht – ohne Rücksicht auf irgendwelche Verluste. Und eines Tages steht man allein da. Die Freunde sind weg, der Quell des Haben wollen ist versiegt und man weiß nicht was man anfangen soll. Wacht man dann auf, wird es meist viel zu spät sein. Aber man hat ja gelebt, gelebt um anderen alles weg zu nehmen. Um besser zu sein als andere, auch wenn man mit vielem ja gar nichts anzufangen wusste. Wer ist dann da? Niemand, die haben auch grade erfahren das man andere ja ausnehmen kann.

meiner

The following two tabs change content below.

Manuela Widmann

Ich blogge seit mehr als 7 Jahren und bin Mutter von 3 eigenen Kindern, so wie Stiefmutter von 2 Kindern. Das Bloggen macht mir persönlich sehr viel Spaß, ich berichte gern über neue Rezepte, den Thermomix und die ActiFry und natürlich über alles mögliche, was man über Food, Deko, Geschirr und Lifestyle berichten kann. Ich hoffe, das euch meine Artikel gefallen und vielleicht gibt es auch ein kleines Feedback von euch dafür

2 Antworten

  1. In den letzten Jahren hat sich diese Gier immer weiter gesteigert…ich beobachte das schon länger. Immer muss alles besser, teurer und protziger sein als beim Nachbarn, ja selbst Freunde, Bekannte und Verwandte gilt es haushoch zu übertrumpfen.

    Und immer nur die Rosinen rauspicken, selbst den kümmerlichen Rest dreht man dann noch einmal um, man hätte ja noch etwas übersehen können. Und den Rest gönnt man dann VIELLEICHT anderen… es ist zum Kotzen. Vor zwei drei Jahren hätte ich noch gesagt: macht nichts, irgendwann kommt der große Crash, aber auch daran glaube ich nicht mehr. Und selbst wenn er kommt, trifft er nicht die „Großen Picker“!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
mehr...