Norwegischer Räucherlachs vom KaviarDiscount

Ein Kilo Lachs

Ich hatte euch ja letztens hier vom KaviarDiscount berichtet. Der Lachskaviar allein war schon sehr gut. Nun aber habe ich den Lachs auch probiert und bin hin und weg. Und ich habe mir eine ganze Seite bestellt. Normalerweise ist mir schon so ein 300 g Paket zu viel. Mann und Kind essen kaum welchen (früher schon) und für mich allein waren die 300 g in den Discounter Paketen schon viel zu viel. Beim letzten Kauf in einem unserer Discounter, war mir selbst eine Scheibe zu viel. Nun konnte ich auch die Abneigung meiner Familie (dagegen) verstehen. Dicke Scheiben – (mag ich schon beim Serrano-Schinken nicht), erdiger Geschmack und irgendwie schmierig war das ganze auch. Ich schmeisse ungern Lebensmittel weg, aber diesmal landete das Paket im Müll. Schade drum – aber ehrlich gesagt, konnte ich den Lachs nicht essen. Es war “unschön”

Lachsbrötchen mit Frischkäse

Lachsbrötchen mit Frischkäse

Nun aber zum Norweger Lachs vom KaviarDiscount. Wie gesagt eine ganze Seite (1 Kg geschnitten), zum Preis von 24,90 Euro. Dieser wurde auch binnen zwei Tagen von UPS geliefert und war wirklich kühl, sodass man keine Angst haben musste, das eventuell die Kühlkette nicht eingehalten worden ist. Verpackt war alles sehr gut. Anders als auf dem Vorschaubild im Shop ist der Lachs wirklich hauchdünn und im Ganzen. Und auch luftdicht verpackt. Schaut man sich die Rückseite der Verpackung an, dann wird man auch gleich darauf hingewiesen, das man den Lachs nicht mehr einfrieren soll, da er bereits aufgetaut ist. Finde ich okay, so weiß man gleich Bescheid. Nach dem Öffnen der Packung kommt einem gleich ein leckerer Duft entgegen. Und man bekommt wirklich Appetit. Da er morgens kam und wir frische Brötchen hatten, waren gleich sechs der Scheiben auf zwei Brötchen verteilt

Zweierlei vom Spargel mit norwegischem Lachs

Zweierlei vom Spargel mit norwegischem Lachs

Oben auf gab es noch einen kleinen Klecks Meerrettichsahne. Selbst mein Mann griff ordentlich zu und meinte kauend “Der ist echt gut, endlich mal etwas, was man essen kann”. Recht hat er, der Lachs war butterzart, hatte nicht eine Gräte – er schmeckte einfach nach mehr. Ein bisschen vom Lachs bekam noch der Kumpel meines Mannes zum Probieren. Der Rest des Fisches hat sich dann übers Wochenende einfach wegrationalisiert. Wenn hier demnächst wieder Feiern anstehen oder auch Feiertage wie Ostern – Weihnachten oder Silvester, werden wir bestimmt wieder auf den KaviarDiscount zurückkommen. Er ist frisch, schmeckt richtig lecker und macht dem Norweger Lachs wirklich alle Ehre. Man merkt halt schon, ob man sich “billige” Ware kauft oder Qualität bestellt. Sehr schön finde ich es aber, das nun die ganze Familie wieder Geschmack am Lachs gefunden hat

Esst ihr auch gern mal Lachs?

meiner

*enthält leckere Werbung

The following two tabs change content below.

Manuela Widmann

Ich blogge seit mehr als 7 Jahren und bin Mutter von 3 eigenen Kindern, so wie Stiefmutter von 2 Kindern. Das Bloggen macht mir persönlich sehr viel Spaß, ich berichte gern über neue Rezepte, den Thermomix und die ActiFry und natürlich über alles mögliche, was man über Food, Deko, Geschirr und Lifestyle berichten kann. Ich hoffe, das euch meine Artikel gefallen und vielleicht gibt es auch ein kleines Feedback von euch dafür

Neueste Artikel von Manuela Widmann (alle ansehen)

1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
mehr...