Schnelle Muttertags-Zimtschnecken

Zimtschnecken

Manchmal sieht man Dinge, die man tagelang im Kopf hat und ausgerechnet am Sonntag Lust drauf bekommt. Oftmals hat man dann aber die Zutaten nicht im Haus – wie ich heute z.B. keinen Hagelzucker. Aber die Zimtschnecken schmeckten dann auch mit normalen Zucker gut. Puderzucker für die Glasur war auch keine da, was aber eher daran liegt, das mir der zu teuer ist. Hier wird der mit Hilfe des Thermomix selber gemacht. Geht blitzschnell und Geld spart man außerdem. Nun aber zu meinen Zimtschnecken, die beim Bäcker auch immer teurer werden – wie so vieles, wenn man sich einmal umschaut. Nun aber zu den Zutaten, die man für den Teig braucht: 370 g Milch, 70 g Butter, 1 Würfel Hefe, 30 g Zucker, 550 g Mehl , 1 Prise Salz. Füllung oder eher Belag: 100 g weiche Butter, 100 g Hagelzucker (falls zu Hause ansonsten geht auch normaler Zucker), 2 Teelöffel Zimt.

Schmecken super lecker, am besten noch lauwarm ;)

Schmecken super lecker, am besten noch lauwarm

Die Zubereitung geht schneller als ich dachte, zumal ich den Teig anschließend nicht mehr habe gehen lassen, sondern die Schnecken dann in den nicht vorgeheizten Backofen gestellt und ihn erst dann auf 180° gestellt habe. Zubereitung: Die Milch, Butter, Zucker und die Hefe in den Mixtopf geben und 1,5 Minuten/50°/Stufe 2 erwärmen lassen. Dann das Mehl dazugeben, die Prise Salz nicht vergessen. Das Ganze zuerst 30 Sekunden/Stufe 5 verrühren lassen, dann nochmals 2,5 Minten/Knetstufe kneten lassen. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsplatte geben und ausrollen, sodass eine  etwa Kuchenblech große Fläche entsteht. Den Teig mit Butter großzügig einstreichen und mit der Zucker/Zimt Mischung bestreuen. Aufrollen, wobei man hier die längste Fläche wählt, und dann in etwa 2-3 cm große Stücke schneiden. Auf das – entweder gefettete oder mit Backpapier ausgelegte- Kuchenblech legen und ab in den Ofen dabei. Wie bereits erwähnt nicht vorgeheizt. Dort darf das Ganze dann etwa 20 Minuten bei 180° backen. Ich habe Umluft genommen. Da jeder Herd anders ist, sollte man zwischendurch ruhig 1-2- Mal schauen, nicht das sie zu dunkel werden. Noch lauwarm mit Puderzuckermasse einstreichen. Hier einfach Puderzucker mit etwas Wasser oder Zitrone mischen. Und schon sind sie fertig. Eine der Schnecken hat es leider nicht ganz überstanden, sie war schon vor dem Puderzuckerabstrich in meinem Bauch :D. Selber Schuld, sie hätte ja abhauen können

Manuela

[ratings]

The following two tabs change content below.

Manuela Widmann

Ich blogge seit mehr als 7 Jahren und bin Mutter von 3 eigenen Kindern, so wie Stiefmutter von 2 Kindern. Das Bloggen macht mir persönlich sehr viel Spaß, ich berichte gern über neue Rezepte, den Thermomix und die ActiFry und natürlich über alles mögliche, was man über Food, Deko, Geschirr und Lifestyle berichten kann. Ich hoffe, das euch meine Artikel gefallen und vielleicht gibt es auch ein kleines Feedback von euch dafür

4 Antworten

  1. Da kann man doch sicherlich auch Nussmasse reinmachen, oder? Ich liebe Nussschnecken, aber mittlerweile schmecken die auch nicht mehr so wie früher… muss wohl der Bäcker gewechseln haben…

  2. Ohhh… das klingt wirklich gut und gar nicht schwer. Ich muß diese Zimtschnecken unbedingt auch einmal backen, denn ich liebe Hefeteig. Danke für das tolle Rezept!!! Ich wünsch dir noch einen schönen Abend! http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif

    • Ja, mach mal, super super lecker. Hätte ich auch nicht gedacht Bin gespannt wie sie dir schmecken

      Liebe Grüße

      Manu (und auch dir noch einen schönen Abend)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
mehr...