Tischbeine passend zur Tischplatte einkaufen

Tischbein

Als mein Mann vor vielen Jahren seinen Lungeninfarkt hatte und es hieß, er müsse dann höher sitzen, war für mich klar, das ich eine neue Esszimmergruppe kaufen muss. Und diese muss so hoch sein, das er seine Beine auf jeden Fall grade stellen kann. Bei den meisten Garnituren sitzt man ja eher doch sehr niedrig. Gesagt, getan und ab zum Möbeldiscounter, denn so viel Geld hatte man ja da doch nicht auf einmal übrig. Und, als wenn der Discounter es gewusst hätte, stand dort eine Tischgruppe mit zwei Bänken und einem richtig hohen Tisch. Um 100,- Euro reduziert. Nach dem Messen war schon klar, DIE ist es. Spannend wurde es dann nur, als ich mir mein Auto anschaute. Würde es da rein passen oder würde ich die Ersparnis wieder für einen Transporter verwenden müssen. Man glaubt aber kaum wie klein große Möbelstücke werden können. Oder wie groß plötzlich manche Kofferräume sein können.

Die neue Esszimmergruppe aufbauen

Alles passte prima und ich kam stolz zu Hause an. Die Jungs halfen beim Aufbau und ich schaute dumm. Die Tischbeine waren irgendwie komisch konzipiert, nicht das was da im Laden stand. Sie passten aber und erfüllten ihren Zweck, als mein Mann dann aus dem Krankenhaus entlassen worden ist. Hätte ich damals gewusst, das man Tischbeine anpassen kann, b.z.w. einzeln nachkaufen kann – ja, da wäre mir einiges erspart geblieben. Einzelne Stühle wären günstiger gewesen als diese (unsere) Esszimmergruppe. Zumal der “alte” Tisch echt toll ausgesehen hat. Aber aus Schaden und Unwissen wird man klug. Eigentlich bin ich mehr der Mensch, der vorher im Internet recherchiert. Damals aber hatte ich wohl eher nicht den Kopf dafür. Aber unser Tisch im Wohnzimmer bräuchte dringend mal ein neues Outfit – die Tischplatte sieht nämlich so schick aus, das ich sie nicht wegwerfen möchte.

Vielleicht auch mal Tischbeine aus Aluminium

Also werde ich mich die Tage wirklich mal nach neuen Beinen umschauen. Preislich gefällt mir das ganze nämlich prima. Und es ist eine gute Alternative den ewigen hohen Sperrmüllbergen entgegen zu wirken. Für die Platte hätte ich gern niedrigere Beine, da man ja bei Wohnzimmertischen nicht unbedingt auf die Höhe achten muss – Sofas sind ja auch nicht so hoch. Und man isst nicht an ihnen (außer vielleicht Chips und Co). Vorstellen könnte ich mir da sogar sogenannte Stützfüße aus Aluminium. Dazu die schwarzgemusterte Tischplatte – bestimmt richtig edel. Aber das wird (wie ich mich kenne) noch einige Zeit des Aussuchens kosten. Bestellungen online oder im Katalog sind wie Speisekarten für mich. Ich kann mich irgendwie nie wirklich entscheiden. Dafür bin ich aber Frau und darf das.

Wie findet ihr die Idee Tischbeine einfach auszutauschen?

Manuela

*Kann Spuren von Werbung enthalten

The following two tabs change content below.

Manuela Widmann

Ich blogge seit mehr als 7 Jahren und bin Mutter von 3 eigenen Kindern, so wie Stiefmutter von 2 Kindern. Das Bloggen macht mir persönlich sehr viel Spaß, ich berichte gern über neue Rezepte, den Thermomix und die ActiFry und natürlich über alles mögliche, was man über Food, Deko, Geschirr und Lifestyle berichten kann. Ich hoffe, das euch meine Artikel gefallen und vielleicht gibt es auch ein kleines Feedback von euch dafür

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
mehr...