Wir nutzen nur gutes Olivenöl

olivenöl

Mission Olivenöl erfolgreich abgeschlossen

Von jeher nutzen wir zu Hause nur gutes Olivenöl für Salate oder auch zum Kochen. Früher wurde viel mit Margarine gebraten, heute entweder ohne jegliches Bratfett oder eben nur mit Öl. Wobei ich dann zum kochen schon eher zum einfachen Öl greife. Mir ist Olivenöl dazu einfach zu schade. Aber in Salaten nutze ich nur hochwertige Öle – und eben am liebsten gutes Olivenöl wie das von Mission Olivenöll halt. Das Öl ist leicht grünlich und hat ein herrlich duftendes Aroma. Öle sind nun wirklich nicht leicht von der Konsistenz, bei diesem Öl könnte man fast meinen, das es „schwer“ ist. Wie guter, alter, Wein halt. Es gibt ja auch richtige “Verkostungen”, ich sah das einmal bei Rachel Khoo – das Öl wird geschlürft beim Probieren. Sah wirklich sehr spannend aus. Ob ich nun Öl schlürfen müsste, weiß ich nicht. Aber im Salat passt es prima für mich. Da kann ich es auch probieren.

Nun aber erst einmal zu Mission Olivenöl

Das Öl selber stammt aus Spanien, also viel mehr die Oliven dazu werden dort geerntet und dann zu hochwertigen Olivenöl verarbeitet. Mission Olivenöl bezieht das Öl aus dem Norden der Provinz Granada in Spanien. Dieses Unternehmen ist seit 20 Jahren in Familienbesitz. Die Familie ist sehr drauf bedacht, das alles (inkl. der Produktabfälle) verarbeitet oder recycelt wird. Nur hochwertige Oliven von ausgewählten Kooperationspartner werden genutzt und es wird dabei sehr eng zusammengearbeitet. Höchste Ansprüche bei der Kultivierung, so wie der Ernte dabei erwartet. Dabei wird des Weiteren auch erwartet, das die ernährungsphysiologischen Eigenschaften immer erfüllt werden. Nur das beste Olivenöl soll produziert werden, der Geschmack gleichbleibend sein. Das Öl selber wird aus der Picual-Olive gewonnen. Eine der stabilsten Oliven, die den höchsten Wert an Polyphenolsäure und Antioxidantien besitzen.

Lecker erfrischender Melonensalat :)

Lecker erfrischender Melonensalat

Auf der Suche nach dem richtigen Öl

Cordula und Marcel hatten irgendwann die Nase voll von diesen Billig Ölen, die man in Discounter bekommt und Mission Olivenöl war geboren. Und ich finde zurecht. Wenn man diese billig Öle vergleicht, wird man schnell merken, wie minderwertig manch eine Sorte ist. Mir ist es sogar schon passiert, das solch ein Öl mich aus der Pfanne heraus “angesprungen” hat. Ja, ich nutze auch mal Olivenöl zum braten. Man merkte richtig, wie “gepanscht” das ganze war. Auch ohne irgendeinen Geruch. Das Öl von Mission Olivenöl allerdings hat einen “schweren” Duft und ist von der Konsistenz her schon viel “schwerer”. Als es hier ankam, war es auch ein wenig kühl geworden und war mit weißen “Stücken” versehen. Völlig normal bei gutem Olivenöl, das geht (wenn es wärmer wird) komplett wieder weg. Ähnlich (aber kein Vergleich) wie Pommes Öl, das man erwärmt. Billiges Discounter Oliven Öl hat dieses nicht mal, wenn man es Tage im Kühlschrank stehen hat.

Melonensalat mit Schafskäse und Zwiebeln

Ich habe nun ein Rezept (von Nigella Larwson) nachempfunden. Ich wollte es schon immer einmal machen. Anders als Nigella habe ich aber noch das Mission Olivenöl dazu genutzt. Man braucht rote Zwiebeln, Schafskäse, Wassermelone, Zitrone, Oliven, Petersilie, Öl (Nigella nutzt keins), schwarze Oliven und Minze (frisch). Mag ich nicht, also ließ ich es weg. Zuerst schält man die rote Zwiebel und schneidet sie in schmale Streifen. Dann nimmt man den Saft einer frischen Zitrone und begießt die Zwiebel damit, rührt um und lässt das ganze ein wenig ziehen. Die Zitrone entzieht der Zwiebel die Schärfe. Melone und Käse in mundgerechte Stücke schneiden und in eine Schale geben. Dann die Petersilie und die Minze hacken, dazu geben. Und alles mischen. Und die Oliven on Top geben. Die Zwiebeln aus der Flüssigkeit fischen, den Saft als Dressing nutzen. Den Salat mit den Zwiebeln bestreuen. Und bei mir gab es zusätzlich noch 2 Esslöffel Olivenöl als Beigabe. Ungewöhnlich, aber so lecker. Alles zusammen ist grade im Sommer sehr erfrischend – wird es hier bestimmt wieder mal geben.

Melonensalat mit Oliven Öl

Melonensalat mit Oliven Öl

Mein Fazit zum Olivenöl

Man merkt deutlich, das die Qualität sehr hochwertig ist. Der Preis von 15,00 Euro pro Liter ist auf jeden Fall völlig gerechtfertigt. Das Öl duftet sehr. Die Konsistenz ist natürlich flüssig, aber auch irgendwie “fester” als Olivenöl, das ich bisher kannte. Das Olivenöl hält allerdings auch keine Jahre, wie bei herkömmlichen Discounter Ölen. Hier ist nichts enthalten, was uns eventuell stören könnte – außer purer Natur. Einen Karottensalat lässt das Öl gleich noch besser schmecken, man merkt hier wirklich den Unterschied. Also, ich hätte gern immer solch ein hochwertiges Öl zu Hause. Es gibt auch 5 Liter Container. Wer also einen großen Ölverbrauch hat, kann sich prima bevorraten. Ihr müsst es nur erst einmal probiert haben. Danach seit ihr sicherlich “ölifiziert”.

Manuela

* Der Artikel enthält (außer Olivenöl) auch Werbung

*Screenshot © Mission Olivenöl

The following two tabs change content below.

Manuela Widmann

Ich blogge seit mehr als 7 Jahren und bin Mutter von 3 eigenen Kindern, so wie Stiefmutter von 2 Kindern. Das Bloggen macht mir persönlich sehr viel Spaß, ich berichte gern über neue Rezepte, den Thermomix und die ActiFry und natürlich über alles mögliche, was man über Food, Deko, Geschirr und Lifestyle berichten kann. Ich hoffe, das euch meine Artikel gefallen und vielleicht gibt es auch ein kleines Feedback von euch dafür

Neueste Artikel von Manuela Widmann (alle ansehen)

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Manuela Widmann Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://manus-news-side.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
mehr...